Nachhaltiger Weihnachtsbaum – 5 Tipps fĂĽr dich

Oh ja, auch Weihnachtsbäume können zu einem nachhaltigen Weihnachtsfest beitragen. Besonders wenn man darüber nachdenkt, wie viele Tannenbäume jährlich für ein paar Tage als Dekoration gefällt werden. In diesem Artikel erfährst du, wie du einen nachhaltigen Weihnachtsbaum finden kannst. Lass dich inspirieren!

Im Jahr 2019 wurden mehr als 29,8 Millionen Weihnachtsbäume in Deutschland verkauft. [1]

Immerhin: Mittlerweile stammen fast 90 % der hierzulande verkauften Weihnachtsbäume aus Deutschland.[2] Das sah vor ein paar Jahren noch ganz anders aus, als der Großteil der Bäume noch importiert wurde. Das ist ein erster Schritt Richtung Nachhaltigkeit und zeigt, dass das Interesse der Verbraucher nach regionalen Weihnachtsbäumen ernst genommen wird. Dennoch sind die meisten Weihnachtsbäume aus Deutschland nicht ganz so nachhaltig, wie man vielleicht meint. Denn viele werden mit Mineraldüngern und chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Unkrautvernichtungsmitteln behandelt, was schlecht für den Boden und die Umwelt ist. Setze daher lieber auf einen nachhaltigen Öko-Weihnachtsbaum.

Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert
Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert - Marienplatz Weilheim
Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert

Nachhaltiger Weihnachtsbaum – Baum nach Vorgaben der EU-Öko-Verordnung

Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert

Am besten schaust du in deiner Region, wo Ă–ko-Weihnachtsbäume angeboten werden und kaufst diesen dort. Manche Anbieter ermöglichen dir auch, dass du den Baum selbst schlägst. Das kann gemeinsam mit der Familie ein sehr schöner vorweihnachtlicher Ausflug sein. Nur solltest du nicht zu weit fahren, sonst kann die Ă–kobilanz schnell dahin sein. Bei ökologischen Weihnachtbäumen wird darauf verzichtet MineraldĂĽnger und chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Unkrautvernichtungsmitteln einzusetzen. Vielmehr wird das Unkraut mechanisch entfernt oder von Schafe gefressen, die häufig auf den Weihnachtsbaumplantagen als „natĂĽrlicher Unkrautvernichter“ eingesetzt werden. Zeitgleich dĂĽngen die Ausscheidungen der Schafe den Boden rund um die Weihnachtsbäume. Also ein sinnvoller Kreislauf.

Auf Öko-Weihnachtsbäume setzt du, wenn sie das deutsche oder EU-Bio-Siegel haben oder die Siegel von Bioland, Demeter bzw. Naturland.

Hast du gewusst, dass ein Weihnachtsbaum auf einer Plantage 12 bis 14 Jahre wachsen muss, bis er gefällt und bei uns als Weihnachtsbaum im Wohnzimmer stehen kann? [3]

Und wenn man bedenkt, dass in jedem zweiten Haushalt ein Weihnachtsbaum steht und damit mehr als 30 Millionen Weihnachtsbäume jährlich gefällt werden müssen, dann sollte man darüber nachdenken, welche Alternativen es gibt.

Nachhaltigen Weihnachtsbaum mieten

Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert

Seit ein paar Jahren, gibt es die Möglichkeit Weihnachtsbäume auszuleihen. Das Konzept funktioniert in der Regel so, dass die Bäume bereits im Topf wachsen, du den Baum kurz vor Weihnachten bestellst, über die Feiertage „ausleihst“ und die Bäume anschließend abgeholt und eingepflanzt werden. Die Anbieter arbeiten häufig mit Baumschulen, Gärtnereien und Förstereien in der Region zusammen.

Achte bei der Auswahl des Anbieters unbedingt darauf, dass die Bäume im Topf wachsen und nicht etwa aus der Erde gerissen und in einen Topf gesteckt werden. Denn dann geht das Wurzelwerk kaputt und die Bäume leben nach dem Einpflanzen nicht mehr weiter.

Hier findest du einige Anbieter:

Am besten aber du googlest einfach „Weihnachtbaum mieten + dein Wohnort“ oder fragst bei den lokalen Baumschulen nach.

Nachhaltiger Weihnachtsbaum im Topf

Nachhaltiger Weihnachtsbaum - Ă–ko, Bio oder Naturland zertifiziert

Neben dem Mieten von Weihnachtsbäumen hast du auch die Möglichkeit Weihnachtsbäume im Topf zu kaufen. Ganz wichtig ist hierbei aber, dass der Baum bereits im Topf gewachsen ist (siehe Hinweis Weihnachtsbaum mieten). Denn sonst ergeht es dir wie mir: Ich habe meinen ersten Weihnachtsbaum auch im Topf im Baumarkt gekauft. Der hat aber anschließend nicht überlegt, wohl weil die Wurzeln beschädigt waren.

Ein Weihnachtsbaum schlagen – einen neuen Baum pflanzen >> mit Treedom

Bei all den verschiedenen Varianten, wie ein ökologischer Weihnachtsbaum für ein nachhaltiges Weihnachten sorgen kann, habe ich noch einen grandiosen Tipp für dich. Egal ob dich das schlechte Gewissen packt, weil du einen (nachhaltigen) geschlagenen Baum aus dem Ökosystem entnommen hast, oder weil du einfach was für (d)eine bessere CO2-Bilanz tun möchtest: Pflanze doch einfach einen neuen Baum bei Treedom.

Treedom ist eine Initiative, die es sich zum Ziel gemacht hat die CO2-Emissionen auszugleichen, indem Interessenten über die Online-Plattform Bäume kaufen. Diese Bäume werden nicht für den eigenen Garten gekauft, sondern in anderen Regionen dieser Welt zum Beispiel in Argentinien, Ecuador oder Kamerun gepflanzt. Das ist nicht nur gut für die CO2-Bilanz, sondern auch für die lokalen Bauern, für die es ökologische, wirtschaftliche und soziale Vorteile mit sich bringt.

Bäume von Treedom eigenen sich auch wunderbar als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk.

Liebe Freunden habe uns zur Hochzeit einen Kakaobaum geschenkt. Der Setzling steht jetzt in Kamerun. Und das Schöne ist, dass man online jederzeit den Steckbrief des Baumes abrufen kann und weitere Infos erhält: Welchen Einfluss hat der Baum auf die CO2 Bilanz, wie unterstützt er die Kleinbauern vor Ort wirtschaftlich usw.

Du möchtest auch einen Baum bei Treedom pflanzen? Dann nutze den Code GREENANDFAIR und erhalte 15% auf den Kauf deiner Bäume. Gib den Code einfach bis zum 31.12.2020 direkt an der Kasse ein, spare bares Geld und tue etwas Gutes für dich und die Umwelt. Hier geht´s zu Treedom*.

Nachhaltige Weihnachtsbäume aus Treibholz

Mein absolutes Highlight dieses Jahr: Der nachhaltige Weihnachtsbaum aus Treibholz. Ist zwar ein bisschen Arbeit, macht aber super viel SpaĂź und sorgt dafĂĽr, dass kein Weihnachtsbaum geschlagen werden muss. Dieser minimalistische Weihnachtsbaum ist einfach mal was anderes und absolut nachhaltig.

nachhaltiger-weihnachtsbaum-aus-treibholz2

Anleitung fĂĽr einen Weihnachtsbaum aus Treibholz

Folgende Dinge benötigst du, wenn du so einen Baum mit etwa einem Meter Höhe basteln möchtest.

  • Metallstange, 1 Meter Länge, 1 cm Durchmesser

  • Bohrmaschine (mit 1 cm Bohraufsatz)

  • gaaaaanz viel Treibholz

  • eine Säge

  • Holzblock als „StandfuĂź“

  • Werkstatt (oder eine AusrĂĽstung, damit du sicher arbeiten kannst)

Wir haben wirklich einiges an Treibholz am Fluss vor Ort gesammelt. Die Bohrmaschine und die Säge haben wir uns bei meinem Opa ausgeliehen, die Metallstange mussten wir kaufen, weil gebraucht keine aufzutreiben war, aber den Holzscheitel für den Fuß haben wir wieder gebraucht bekommen (alter Holzbalken).

Zuhause haben wir dann das Treibholz auf die gewĂĽnschte Länge gebracht, in der Mitte ein Loch gebohrt und die Stangen „aufgefädelt“. Zum Schluss noch ein Loch in den Holzscheitel und fertig ist der Baum. AbschlieĂźend etwas Deko und schon schaut es ganz weihnachtlich aus.

nachhaltiger-weihnachtsbaum-aus-treibholz1

Treibholz sammeln

nachhaltiger-weihnachtsbaum-aus-treibholz3

Löcher bohren

nachhaltiger-weihnachtsbaum-aus-treibholz2

Längen prüfen

Und was ist mit Weihnachtsbäumen aus Plastik?

Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist leider keine nachhaltige Alternative, auch wenn er mehrfach wiederverwendet wird. Laut der Seite www.nachhaltig-sein.info muss ein Plastik-Weihnachtsbaum 20 Jahre genutzt werden, damit er eine positive Ökobilanz aufweisen kann. Weitere Infos dazu erfährst du hier.

Quellen:

[1] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/372294/umfrage/absatz-von-weihnachtsbaeumen-in-deutschland/

[2] https://www.landwirtschaft.de/landwirtschaft-verstehen/wie-arbeiten-foerster-und-pflanzenbauer/woher-kommen-unsere-weihnachtsbaeume